Aktuelle Seite: Startseite Gemeinde Portrait der Gemeinde

Wissenswertes

Die Gemeinde Wald liegt zwischen den Städten Meßkirch und Pfullendorf im Landkreis Sigmaringen. Derzeit hat die Gesamtgemeinde 2.700 Einwohner und eine Gemarkungsfläche von 4.387 ha. Zur Zehn-Dörfer-Gemeinde zähen die Ortschaften Glashütte, Hippetsweiler, Kappel, Reischach, Riedetsweiler, Rothenlachen, Ruhestetten, Sentenhart, Walbertsweiler und Wald.

Von der ehemals landwirtschaftlich geprägten Gemeinde hat sich Wald zu einer Wohngemeinde mit einem wachsenden Gewerbeanteil entwickelt. Die Zehn-Dörfer-Gemeinde bietet vielfältige Naturland-schaften wie das Ruhestetter Ried oder das Naturschutzgebiet Egelsee. Am Hegauer Jakobsweg gelegen lädt Wald zu einem Besuch der Klosterkirche St. Bernhard und des Ortskerns ein. Ein Kleinod in unserer Gemeinde ist die ehemalige Zisterzienserinnenabtei Kloster Wald mit seiner herausragenden Geschichte. Durch die Nähe zum Bodensee, zum Naturschutzgebiet Obere Donau und der Schwäbischen Alb ist die Gemeinde ein idealer Ausgangspunkt für Tagesausflüge in diese Regionen.

Die Zehn-Dörfer-Gemeinde verfügt über eine gute Infrastruktur mit Kindergärten, Grundschule, Ärzten, Apotheke, Banken und Gastronomie. Weit über die Gemeindegrenzen hinweg bekannt ist das private Mädchengymnasium Heimschule Kloster Wald. Für Schul- und Vereinssport sowie für sonstige Veranstaltungen steht u.a. die Zehn-Dörfer-Halle zur Verfügung. Der Freizeitgestaltung und dem Erholungswert dienen ausgedehnte Wälder, Spiel- und Rastplätze sowie ein ausgeschildertes Wander- und Radwegenetz.

 

Klosterweiher